„More than playing Games“ Konferenz @ Eurogames 200710 Juli 2007

„More than playing Games“-Konferenz bei den EuroGames 2007

„More than playing Games“-Konferenz

Der FARE-Partner, die European Gay and Lesbian Sport Federation (EGLSF),
lädt diese Woche, im Rahmen der in Antwerpen stattfindenden 11. EuroGames,
zu einer internationalen Konferenz gegen Homophobie im Fußball ein.

Bei der „.More than Playing Games“ -Konferenz in Antwerpen, die in
Zusammenarbeit mit der belgischen HolebiFederation stattfindet, werden zwei
Workshops angeboten, im Rahmen derer Sie die Chance haben

– mehr über Homophobie im Fußball sowie über gute Möglichkeiten zu erfahren,
diese zu bekämpfen, oder
– über eine gemeinsame Erklärung hinsichtlich der
Gleichbehandlung von Heterosexualität und Homosexualität im Sport zu
sprechen.

Die Konferenz findet im Gedenken an John Blankenstein, den einzigen
UEFA-Schiedsrichter statt, der sich öffentlich zu seiner Homosexualität
bekannte und im August 2006 verstarb.

EuroGames 2007

Die EuroGames sind das größte Sportereignis für Lesben, Schwule, bisexuelle
und transidentische Personen in Europa. Vom 12. bis zum 15. Juli heißt die
Stadt Antwerpen ca. 3.000 Teilnehmer und 10.000 Besucher willkommen. Neben
der Herausforderung jedes einzelnen Wettbewerbers beim Sport gute Leistungen
zu erbringen, zielen die EuroGames 2007 darauf ab, die Akzeptanz und
Integration von Lesben, Schwulen, bisexuellen und transidentischen Personen
durch und in unsere Gesellschaft zu fördern.

Wie der Slogan der EuroGames 2007 deutlich macht, geht es in Antwerpen nicht
nur darum Spiele zu spielen, sondern um die Teilnahme an sportlichen
Wettbewerben mit einem hohen Niveau und um die Chance, eine bunte Mischung
kultureller Ereignisse zu genießen.

Alle Informationen bezüglich der EuroGames, einschließlich des Sport- und
Kulturprogramms, finden Sie hier.

Informationen über die EGLSF finden Sie hier: www.eglsf.info

Informationen über die Holebi Federation finden Sie unter: www.holebifederatie.be.