FARE Ausschreibung einer Berater/innentätigkeit für Hilfestellung bei der Weiterentwicklung des Netzwerks26 Januar 2009

FARE, das europäische Antidiskriminierungsnetzwerk, hat eine öffentliche Ausschreibung für einen externe/n Berater/in gestartet, der in Bezug auf die zukünftige Entwicklung des Netzwerks beratend tätig werden soll.

Qualifikation, Einblick und Leidenschaft sind gefragt

Wenn Sie die erforderlichen Qualifikationen nachweisen können, bietet FARE Ihnen die Möglichkeit, die internationalen Fußball-Community bei der Annahme der Herausforderungen, die der Kampf gegen Diskriminierung und die Förderung der Gleichheit bieten, maßgeblich zu unterstützen.

Diese Gelegenheit zur engen Zusammenarbeit mit Fußballfans, europäischen nichtstaatlichen Organisationen und Interessenvertreter/innen des europäischen Fußballs ergibt sich daraus, dass das FARE Netzwerk sicherstellen will, dass es die Anforderungen aller Interessenvertreter/innen erfüllt, dass es so organisiert ist, dass den Finanzierungsverpflichtungen entsprochen wird, und dass neue Betätigungsfelder erschlossen werden.

Piara Powar, Direktor von Kick It Out, einer Mitgliedsorganisation von FARE in Großbritannien, dazu: “Zusammen genommen bedeuten FAREs Aktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene, die Lobbyarbeit mit politischen Entscheidungsträger/innen und nationalen Regierungen, dass wir einen hohen Bekanntheitsgrad auf dem gesamten Kontinent haben.

Europäische Agendas für Fragen von Rassismus und Gleichheit

“Wir möchten eine/n erfahrene/n Berater/in einsetzen, die/der uns dabei hilft, uns voran zu bringen. Ein Interesse am Fußball ist von Vorteil, wichtiger ist jedoch ein Verständnis der aktuellen Probleme und Debatten, die auf der Agenda in den Bereichen Rassismus und Gleichheit in Europa stehen, sowie über deren Bezug zum Fußball.

“Die Aufgabe umfasst einen Zeitraum von maximal 25 Tagen und umfasst auch Reisen zu wichtigen Partner/innen. Es wird eine harte, aber dankbare Arbeit sein, deren Nutzen nachverfolgbar sein wird.”

Die vollständigen Spezifikationen der Ausschreibung können nachfolgend heruntergeladen werden. Bewerbungsfrist: 13. Februar 2009.