Young Boys Bern: Gemeinsam gegen Rassismus09 Dezember 2005

Das Topspiel der Swiss Football League zwischen Young Boys Bern und FC Basel im ausverkauften Stade de Suisse steht ganz im Zeichen des Kampfes gegen Rassismus.

In Zusammenarbeit mit dem BSC Young Boys lanciert der FARE Partner «Gemeinsam gegen Rassismus & HalbZeit» am Samstag einen Anti-Rassismus-Tag.

Dabei sind eine Reihe von Aktivitäten geplant. Im Sektor C findet unmittelbar vor dem Spiel eine riesige, 50 m große Fan-Choreographie statt. Den 32.000 BesucherInnen werden auf den Bildschirmen des Stadium-TV Anti-Rassismus-Spots gezeigt, unter anderem mit Young Boys Spielern. Zudem werden 15.000 Anti-Rassismus Postkarten an den Eingängen verteilt.

Dieser Anti-Rassismus-Tag findet als Follow-up der 6. europaweiten FARE Aktionswoche statt. Bereits im letzten Jahr haben sich der Klub und «Gemeinsam gegen Rassismus & HalbZeit» anlässlich der Partie Young Boys – FC Thun an der Aktionswoche von FARE beteiligt.