Football verbindet die Alpen, die Adria und den Balkan08 August 2007

Internationale Jugendturniere in Montenegro und Serbien, mit einem Finale in Bosnien & Herzegowina, 4. August – 12. August 2007.

Bereits am vergangenen Samstag, 4. August startete das Projekt „Football Unites Alpe, Adria and the Balkans” mit seinem diesjährigen Programm und einem Regionalturnier gegen Nationalismus am Balkan im serbischen Paracin. Die Jugendmannschaft von Rad Belgrad gewann dieses Turnier und fährt wie der Sieger eines weiteren Regionalturniers in Pljevelja (Montenegro) zum Finalturnier am 12. August nach Sarajevo, der Hauptstadt von Bosnien & Herzegowina.

In Sarajevo werden Jugendteams aus Bosnien & Herzegowina, Kroatien, Montenegro, Mazedonien und Serbien teilnehmen und gemeinsam ein Fest gegen Rassismus, Chauvinismus und Intoleranz am Balkan feiern. Zusätzlich zum Turnier wurde eine eigene FARE-Infobroschüre mit Statements prominenter Spieler gegen Rassismus und Nationalismus am Balkan produziert, die auch bei Workshops in Schulen eingesetzt wird.

Die Initiative wird von FARE und dem „BAAP – Balkan, Alpe, Adria, Projekt“ organisiert und wird von der UEFA, sowie Nikes „Stand Up Speak Up“-Kampagne und der König Baudouin Foundation unterstützt. Das Finalturnier wird vom Bosnischen Fußball-Verband ausgerichtet.

Wie wichtig diese Initiative ist, zeigten nicht nur Vorfälle in jüngster Zeit, wie beim UEFA-Pokal-Spiel Partizan Belgrad (Serbien) gegen NK Zrinjski (Bosnien & Herzegovina), wo es beim Hinspiel am 19. Juli in Mostar zu nationalistischen Ausschreitungen von Partizan Fans gekommen war. Der Verein aus Belgrad wurde vom UEFA-Pokal 07/08 ausgeschlossen und außerdem mit einer Geldstrafe von 30.056 Euro belegt. Partizan Belgrad beteiligte sich wie andere Vereine am Balkan in den vergangenen Jahren an der europaweiten FARE Aktionswoche und wurde selbst gegen Rassismus im Fußball aktiv, Rassismus gegenüber schwarzen Spielern wurde der Kampf angesagt. Das Problem des Hypernationalismus der eigenen Fans blieb jedoch meist ausgespart. Mit ein Grund für FARE gerade hier anzusetzen und den Jugendaustausch zwischen den Vereinen am Balkan zu forcieren.

FARE Partner am Balkan
Balkan Alpe Adria Project (BAAP), Alexander Rakowitz
Tel.: 00381-637337833 und 0043-69911135835