'Fußball gegen Diskriminierung'- Toolkit für junge Menschen – bitte reicht Eure Materialien ein09 November 2010

Es ist klar, dass der Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung von Erziehungs- und Bildungsarbeit mit jungen Menschen begleitet werden muss. Daher erstellt FARE im Rahmen seines Projekts „Fußball für Gleichheit“ ein internetbasiertes Bildungs-Toolkit zum Thema ‚Fußball gegen Diskriminierung’.
Im Verlauf der letzten Jahre haben der Antirassismus und die Antidiskriminierung im Sport erhebliche Fortschritte gemacht. In ganz Europa hat sich eine breite Palette von Initiativen, Schulprojekten, Kampagnen und Bildungsinitiativen entwickelt, die das Bewusstsein für dieses Thema fördern. Jedoch nutzen relativ wenige junge Menschen oder Erziehungspersonen diese Angebote oder wissen nicht, wie sie Zugang zu ihnen erhalten.
Das Projekt beabsichtigt, die besten Bildungstools und -materialien aus ganz Europa, wie Kurzvideos, Broschüren, Unterrichtsmaterialien für Lehrer, Berichte, Comics oder interaktive Websites ausfindig zu machen und sie auf eine strukturierte und leicht zugängliche Weise verfügbar zu machen. Alle Materialien werden kostenlos zum Download angeboten.
Es wird ein gesonderter Bereich auf der FARE-Website eingerichtet, um dieses Toolkit zu präsentieren, wobei es auch eine Datenbank mit lokalen Initiativen in ganz Europa geben wird, bei denen Lehrer, NGOs, Journalisten, Studenten und interessierte junge Menschen praktische Ratschläge erhalten können.
Das Toolkit erhält eine paneuropäische Perspektive: Die Arbeitssprache wird Englisch sein, es wird jedoch auch die Option geben, Materialien in anderen Sprachen einzubinden. Gedruckte Materialien werden nicht produziert.
Das Toolkit wird von der FARE-Partnerorganisation Football Unites, Racism Divides in Großbritannien, die bereits ein antirassistisches Materialien- und Informationszentrum betreibt und eine Reihe von Bildungsinitiativen mit jungen Menschen durchführt, für FARE entwickelt. Wir benötigen jedoch Eure Hilfe bei folgendem:
1. Habt Ihr Bildungs- und Erziehungsmaterialien produziert, die sich mit der Bekämpfung jeglicher Formen von Diskriminierung durch den Fußball beschäftigen und die entweder online verfügbar sind oder die ihr bereit seid, online über das Toolkit frei verfügbar zu machen, oder könnt Ihr solche Materialien empfehlen? Wenn dies der Fall ist, sendet mir bitte nähere Angaben mit einer Zusammenfassung des Inhalts, der Internetadresse, falls das Material bereits online ist, sowie einer Angabe der Zielgruppe mit Altersspektrum und Sprache per E-Mail an die Adresse ruth@furd.org.
2. Wenn Ihr in die Datenbank mit lokalen Initiativen aufgenommen werden möchtet, sendet bitte eine E-Mail mit dem Namen, der Anschrift und der Art Eurer Organisation sowie der Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Website-Adresse, dem Namen der Kontaktperson und der Art der möglichen Hilfe an ruth@furd.org.
Diese Aktion wird durchgeführt von FURD und ist Teil des Programms “Fußball für Gleichheit. Rassismus und Homophobie in ganz Europa bekämpfen” und wird teilweise von der Europäischen Kommission (Generaldirektion Justiz) als Teil des Grundrechte und Unionsbürgerschaft finanziert. Das Projekt Fußball für Gleichheit wird koordiniert von der FARE-Partnerorganisation FairPlay-vidc in Zusammenarbeit mit dem FARE-Netzwerk und zahlreichen weiteren europäischen Projektpartnern.
Kontaktinformationen
Ruth Johnson – Football Unites, Racism Divides
The Stables Connexions Centre
Sharrow Lane
Sheffield
S11 8AE
England
+44 114 2553156
ruth@furd.org