FK Vojvodina Novi Sad und FK Austria Wien sagen „Gemeinsam gegen Rassismus“29 Juli 2009

FK Vojvodina Novi Sad und FK Austria Wien stellen die Begegnung am 30. Juli 2009 in der UEFA Europa League unter das Motto „Fußball gegen Rassismus“.
Im Stadion hängen Transparente mit einer Antirassismusbotschaft. Beide Mannschaften unterstützen den Kampf gegen Rassismus und Nationalismus im Fußball. Die Teamkapitäne tragen Kapitänsbinden mit der Botschaft „Unite Against Racism“. Die Spieler beider Teams tragen Antirassismus-T-Shirts und zeigen vor dem Anpfiff symbolisch dem Rassismus die Rote Karte.
Der FK Vojvodina Novi Sad führt diese Aktion in Zusammenarbeit mit dem „Balkan Alpe Adria Projekt“, einem Mitglied des europäischen Netzwerks „Football Against Racism in Europe – FARE“ durch. FK Austria Wien war nach der Anfrage des österreichischen FARE Partners „FairPlay. Viele Farben. Ein Spiel“ spontan bereit, bei der Aktion mitzumachen.