FARE-Konferenz gegen Rassismus und Diskriminierung02 Februar 2004

Die Arena AufSchalke ist der Veranstaltungsort für die nächste Initiative von FARE gegen Rassismus und Diskriminierung in Fußball. Unter dem Titel „Gemeinsam gegen Rassismus und Diskriminierung im europäischen Fußball – Die Rolle von Fans, Fußballklubs und ethnischen Minderheiten“ führt die hoch angesehene FARE-Konferenz 2004 am Freitag, den 6. Februar Basisaktivisten aus ganz Europa in der Spielstätte des FC Schalke 04 zusammen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Vermittlung und Entwicklung von bewährten Praktiken unter den Fangruppierungen zu ermöglichen.

Die Konferenz beginnt mit einem Wilkommensgruß des Schalker Managers Rudi Assauer, gefolgt von Begrüßungsansprachen von Vertretern der Schalker Fan-Initiative, die die Koordinierungsarbeit für die Veranstaltung leistet. Patrick Gasser von der UEFA wird die Bedeutung einer engen Partnerschaft zwischen UEFA und FARE für eine gemeinsame Front gegen Rassismus unterstreichen. Außerdem wird der Journalist und ehemalige ghanaische Nationalspieler Anthony Baffoe über die Erfahrungen von Spielern aus ethnischen Minderheiten sowie den Kampf gegen Rassismus in Deutschland berichten.

Aktion
Eine FARE-Konferenz ist jedoch schon immer mehr als eine reine Präsentation gewesen. Die Mehrheit der Konferenz wird verschiedenen Workshops gewidmet, bei denen Basisaktivisten wirklichkeitsnahe Strategien mit anderen Mitstreitern diskutieren und ausarbeiten können. Die Veranstaltung soll als Katalysator für die Verbesserung und Verbreitung von bewährten Praktiken in ganz Europa dienen.

Folgende Workshops wird es geben:

  • Antirassismus-Arbeit mit Fußballfans, Fußballvereinen und Bürgergruppen vor Ort
  • Der Kampf gegen Homophobie sowie andere Formen der Diskriminierung im Fußball
  • Antirassistische Arbeit und Fanbotschaften bei der UEFA EURO 2004 sowie dem FIFA World Cup 2006
  • Vernetzung und Einbindung von ethnischen Minderheiten und Migrantengruppen

Am Ende der Konferenz werden die Teilnehmer das Bundesligaspiel FC Schalke 04 – TSV 1860 München besuchen können.