FARE fordert sofortige Maßnamen gegen Sexismus von Keys und Gray: Kommentare der Moderatoren „inakzeptabel“ und „mittelalterlich“.24 Januar 2011

Das FARE-Netzwerk verurteilt die erschütternden und schädlich sexistischen Einstellungen von Richard Keys und Andy Gray, Kommentatoren des britischen Senders Sky. Die Kommentare wurden gestern von der Daily Mail enthüllt.

Die Daily Mail veröffentlichte einen Audiomitschnitt der beiden, wie sie abfällige Bemerkungen über eine Schiedsrichterassistentin des Premier League Spiels am Samstag (23. Januar) der Wolves gegen Liverpool FC und über die West Ham Chefin Karen Brady machten.

Die Kommentare folgten nur wenige Tagen auf eine europäische Konferenz in Amsterdam, welche sich mit institutioneller Diskriminierung im Fußball befasste und sich zum Ziel gesetzt hat, die Anzahl der Frauen auf den höchsten Ebenen im Spiel deutlich zu erhöhen.

FARE Exekutivdirektor Piara Powar kommentierte: „Als äußerst bekannte Gesichter und Stimmen der Premier League auf Sky Sports, sind Richard Keys und Andy Gray wichtige Stützen der Sportberichterstattung.

„Ihre Kommentare über die Fähigkeiten der Schiedsrichterassistentin Sian Massey und der stellvertretende Vorsitzende von West Ham, Karren Brady, offenbaren die erschreckenden und schädlichen sexistische Haltungen, die es überall im Fußball gibt.

„Es ist inakzeptabel, dass man Ansichten zweier der größten Namen in der britischen Fußballberichterstattung hören kann, welche die Leistungen von Frauen im Fußball verunglimpfen und herabsetzen, unabhängig davon ob diese Bemerkungen zur Austrahlung gedacht waren oder nicht.

„Im Jahr der Frauen-Weltmeisterschaft, einer Zeit wenn Frauen- und Mädchenfußball die am schnellsten wachsende Sportart in England ist und vor dem Hintergrund, dass Frauen die Mehrheit der britischen Bevölkerung bilden, muten ihre Kommentare mittelalterlich an, sie sind inakzeptabel und sollten zum sofortigen Handeln von BSkyB führen.“

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Piara Powar unter 0044 7973 149596 oder per Email: info[at]farenet.org