Conte [s | x] ting Sport: EGLSF eröffnet Konferenz in Split02 März 2012

Die European Gay and Lesbian Sports Federation (EGLSF) eröffnet heute (2. März) im Rahmen ihrer Generalversammlung am Wochenende die Konferenz „Conte [s | x] ting Sport“ Konferenz in Split, Kroatien.

Die Konferenz wird sich mit einem breiten Spektrum von Fragen im Zusammenhang mit Inklusion im Sport befassen und welchen Einfluss dieser auf die regionale Entwicklung auf dem Balkan und auf lokale Initiativen, welche sich für mehr Vielfalt im professionellen und Breitensport einsetzten, ausüben kann.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit EGLSFs kroatischen Mitglied qSPORT und mit Unterstützung des Europarats im Rahmen des Erweiterten Teilabkommen zur Förderung des Sports in Europa statt.

Hauptrede von Amaechi

Ein Hauptredner wird der ehemalige NBA-Star Amaechi sein, welcher seine Gedanken zur Rolle des Sports im Kampf um mehr Anerkennung von Vielfalt mit den TeilnehmerInnen der Konferenz teilen wird. Amaechi ist einer von nur wenigen Athleten, welche sich offen zu ihrer Homosexualität bekennen.

FARE wird von Direktor Piara Powar und VertreterInnen von FARE Gründungsmitglied des Wiener Instituts für Entwicklung und Zusammenarbeit (VIDC) vertreten sein.

Auf der Konferenz werden mit der Rugby Football League (RFL) in Großbritannien und dem norwegischen Olympischen Komitees zwei Beispiele von Good Practice auf institutioneller Ebene vorgestellt werden. Ziel ist es, dass die TeilnehmerInnen zentrale Fragen, wie sie selber mehr inklusive Praxis in ihre eigene Arbeit einbinden können, wie Führungspositionen gleichberechtigter besetzt werden können und wie Strategien erarbeitet werden können, um „schlecht erreichbare“ Gruppen anzusprechen, zu diskutieren.

Sport im Wandel

Vor dem Hintergrund der radikalen Transformation Süd-Ost-Europas in den letzten Jahren wird sich die Veranstaltung auch auf den Sport in der Region konzentrieren.

EGLSF wurde 1989 als ein Netzwerk von LGBT-Sportgruppen gegründet. Heute vernetzt die Organisation über 100 Gruppen und bietet ihnen das „Handwerkszeug“ Sportveranstaltungen anzukündigen, Informationen auszutauschen, zu diskutieren und vieles mehr. Weitere Information gibt es unter: